Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) der Ritinera GmbH für den Geschäftszweig campinera.ch Shop (Vertrieb von Campingzubehörartikeln)

1. Geltung der AGB und Vertragsabschluss

1.1
Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für Kaufverträge mit Privat- kunden, die
entweder direkt im Ladenlokal der Verkäuferin oder über die Webseite der Verkäuferin
abgeschlossen werden (Vorbehalt Ziff. 1.2.).

1.2
Der Eingang der Bestellung des Käufers wird vom Verkäufer durch eine automatische
Eingangsbestätigung bestätigt. Der Vertrag ist abgeschlossen, sobald die von der Verkäufern erstellte
Auftragsbestätigung beim Käufer eintrifft. Wenn die Bestätigung innert nützlicher Frist ausbleibt,
betrachtet der Käufer das als Ablehnung der Bestellung und ist berechtigt, den Vertrag mit einem
anderen Lieferanten abzuschliessen. Für Kaufverträge, die auf andere Art, z.B. per Telefon, Fax oder
Brief, abgeschlossen werden, gelten diese AGB ebenfalls. Die Käufer werden in der
Auftragsbestätigung darauf hingewiesen, wo sie die AGB im Internet herunterladen können.

2. Preise und Beschreibung

2.1
Die Preise werden in CHF incl. Mehrwertsteuer angegeben. Versandkosten werden extra verrechnet.
Der Verkäufer behält sich das Recht vor, die Preise jederzeit zu ändern. Für den Käufer gelten die am
Tag der Bestellung gültigen und durch die Auftragsbestätigung bestätigten Preise.

2.2
Alle technischen Daten die den Artikel beschreiben wie Gewichte, Abmessungen, etc. sind ohne
Gewähr. Änderungen im Rahmen von Weiterentwicklung sind vorbehalten.

3. Lieferbedingungen

3.1
Die im Online-Shop angegebene Lieferzeit ist nicht verbindlich. Die Lieferung erfolgt normalerweise
innerhalb von zehn Werktagen. Ist eine längere Lieferfrist notwendig, wird der Käufer
schnellstmöglich, jedoch spätestens innerhalb von sieben Werktagen nach Ablauf dieser Zeit
informiert. Sollte keine Information erfolgen, ist der Käufer berechtigt, auf die Lieferung zu
verzichten.

3.2
Der Käufer hat die Ware direkt bei Erhalt auf offensichtliche Transportschäden überprüft werden.
Beanstandungen sind direkt dem Transporteur zu melden und schriftlich bestätigen zu lassen.

4. Haftung und Garantie

4.1
Die Gewährleistung beträgt 24 Monate ab Lieferdatum. In dieser Zeit werden Mängel ihm Rahmen
der gesetzlichen Gewährleistungspflicht behoben.

4.2
Der Käufer hat die gelieferte Ware so rasch wie möglich zu prüfen und Mängel sofort dem Verkäufer
zu melden. Verdeckte Mängel können auch nach Inbetriebnahme bzw. Verwendung der Ware noch
beanstandet werden.

4.3
Liegt ein Sachmangel vor, erfolgt eine unentgeltliche Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Ist dies
nicht möglich, kann der Käufer einen Preisnachlass verlangen oder vom Vertrag zurücktreten.

5. Zahlung

5.1
Die Rechnung wird dem Käufer per E-Mail zugestellt. Eine Auslieferung der Ware erfolgt erst nach
vollständiger Bezahlung.

6. Haftung für die Online-Verbindungen

6.1
Der Verkäufer verpflichtet sich, in Systemen, Programmen usw., die ihm gehören und auf die er
Einfluss hat, für Sicherheit nach aktuellem technischem Stand zu sorgen sowie die Regeln des
Datenschutzes zu befolgen.

6.2
Die Käufer haben für die Sicherheit der Systeme, Programme und Daten zu sorgen, die sich in ihrem
Einflussbereich befinden. Die Käufer sollten in eigenem Interesse Passwörter und Benutzernamen
gegenüber Dritten geheim halten.

6.3
Der Verkäufer haftet nicht für Mängel und Störungen, die er nicht zu vertreten hat, vor allem nicht
für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen, mit denen er zusammenarbeitet
oder von denen er abhängig ist.

6.4
Weiter haftet der Verkäufer nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen und Missachtung
der Risiken seitens des Käufers oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete
Betriebsmittel des Kunden oder Dritter, extreme Umgebungseinflüsse, Eingriffe des Käufers oder
Störungen durch Dritte (Viren, Würmer usw.), die trotz der notwendigen aktuellen
Sicherheitsvorkehrungen passieren.

7. Rechtsanwendung und Gerichtsstand

7.1
Für diese AGB gilt schweizerisches Recht, namentlich die Regelungen des OR.

7.2
Für Klagen eines Käufers ist das Gericht am Wohnsitz oder Sitz einer der Parteien zuständig. Für
Klagen des Verkäufers ist das Gericht am Wohnsitz der beklagten Partei zuständig.

Ritinera GmbH / Campinera.ch
Fassung vom April 2019